8780389327.8dd5717.f74c5f44ac174f53b87abf7c1c8e0207

Adventkranz Frau vs. Mann

Lesezeit: 2 Minuten

Die Planung und das fatale Dekogeschäft 

Die erste gemeinsame Adventzeit beginnt und da es gilt zwei Haushalte zu bestücken, gibt es natürlich zwei Adventkränze. Gut so, da einer eher „retro rund“ und der zweite „klassisch modern“ gestaltet werden soll. Also geht es los ins Dekogeschäft und wir müssen feststellen, dass wir Unmengen kaufen könnten und gefühlte hundert Ideen hätten um alles umzusetzen. Also freut euch auf die nächsten Jahre ;-). Mit vollen Taschen geht es ab nachhause und bei leckeren Tee und Naschereien wird die Heißklebepistole angeworfen.

Der „Mann-Adventkranz“

Wie ihr auf den Bildern seht, war beim „Mann-Adventkranz“ die Schwierigkeit, dass die größte Kerze genügend Halt hat. Aber wenn der Mann ein Messer holt und die Unterlage bearbeitet hält auch die größte Kerze wie ein Fels ;-). Der Vorteil von diesen Schwämmen, die man auch bei Pflanzengestecken verwendet ist: man kann sie formen wie man es möchte. Spielt dem Mann hier natürlich in die Karten – „Was nichts passt – wird passend gemacht“. Dann werden die Zweige an allen Seiten festgesteckt und schon hält Frau die Heißklebepistole und Mann kann sich mit Zimtstangen und getrockneten Orangenscheiben austoben. Macht doch gleich viel mehr Spaß zu zweit 😉

Der „Frau-Adventkranz“

Nachdem Frau heuer nicht die klassischen dicken Stumpenkerzen verwenden möchte werden hohe Stabkerzen genommen. Auch hier die große Frage: Wie soll man die den festmachen? Wieder nimmt Mann kurzerhand die Heißklebepistole und sie halten fest am Kranz. Auch wenn sie ohne Dekounterstützung noch ein wenig dem schiefen Turm von Pisa gleichen. Mit dem vom letzten Fasching übriggebliebenen Glitzerspray werden die Tannenzapfen besprüht und zur Stabilisierung am Fuß der Kerzen angeklebt. Noch hier und da eine Mini-Weihnachtskugel, einen kleinen Engel und Zimtstangen und fertig. 

Fazit der Gegenüberstellung

Nachdem die Advent- und Weihnachtszeitgestaltung als Patchworkfamily und auch als Paar neu für uns ist, war die Entwicklung des Projekts sehr spannend. Wie sich bei Planung, Einkauf und Umsetzung die Kreativität gegenseitig gefördert hat und wie viel Spaß es gemacht hat sieht man am Ergebnis. Beide „Adventkränze“ sind weder überladen noch extrem kitschig. Und wer noch keine Heißklebepistole hat und mit Nadeln zum Feststecken arbeitet – überlegt es euch. Es macht so viel Spaß überall alles festzukleben, vor allem wenn man so Deko-fanatisch ist und davon nicht genug bekommen kann. 

Holt euch ein paar Ideen von uns und vielleicht postet ihr eure Adventkränze oder Adventgestecke – wir freuen uns über jeden Austausch! 🙂 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.