8780389327.8dd5717.f74c5f44ac174f53b87abf7c1c8e0207

Ein Projekt wie 123viele.at entsteht wenn „die Frau“ und „der Mann“ sich kennenlernen, sich verlieben und einen wahnwitzigen Drang haben ihre kreative Ader auszuleben. Ausgezeichnet – gemeinsam macht es viel mehr Spaß gewisse Lebensumstände und Rahmenbedingungen mit Humor und Ironie zu nehmen und das Leben zu gestalten.

Das Spannende an dem Projekt ist – es gibt keine Grenzen – die Möglichkeiten sind scheinbar unendlich. Wir haben mit diesem Blog noch sehr viel vor und freuen uns natürlich über jedes Feedback, jeden comment, …

Aber: Wer steht eigentlich hinter „die Frau“ und wer verbirgt sich hinter „der Mann“?

Es fügen sich also 2 Erwachsene – 4 Kinder – 1 Katze – 2 Meerschweinchen – 2 Haushalte – viele Kalender, Termine und unterschiedliche Lebensweisen zusammen und bauen ein großes Ganzes. 🏰🎈

Die Frau

Die Vorstellungsrunde… Ich bin „die Frau“, höre auf den Namen Iris, aber Mama werde ich meistens in allen Tonlagen und allen Situationen gerufen. 1987 geboren und aufgewachsen in Klagenfurt, dann ein fünf-Jahres Aufenthalt im ländlichen Bereich, und seit 2017 wieder in der kleinen „Großstadt“.

Ich habe drei wundervolle, aufgeweckte Kinder, die mich tagtäglich davon abhalten Langeweile zu verspüren und unzählige Projekte, die ich tagtäglich verfolge. Da das klassische Konzept mit verliebt-verlobt-verheiratet-Kinder-glücklich bis ans Lebensende gescheitert ist, habe ich eines Sommers eine neue Liebe in unser Leben gelassen und mit ihm noch einen kleinen süßen Prinzen. 

So wird man von einem Tag auf den anderen Patchworkmama mit allen Hürden und Erlebnissen. Dieser Blog ist für mich auch eine Möglichkeit die Erkenntnisse, Raffinessen, Tipps und Tricks, wie wir unseren Großfamilienalltag bewältigen weiterzugeben. Wir wollen nichts verschönern und auch nichts kleiner machen, jeder der Kinder hat weiß dass jede Entwicklung und eigentlich jeder Tag neue Herausforderungen mit sich bringt. Wenn dann zwei Familien zusammengelegt werden – gibt es auf jeden Fall viel zu erzählen 😉 

Der Mann

Ich bin „der Mann“ im Alltag auch Mario genannt. Die 30 habe ich schon ein paar Jährchen überschritten und ich hoffe es werden noch so einige mehr.

Aufgewachsen in der Großstadt „Wien“ hat es mich im Jahr 2013 in das schöne Kärnten verschlagen. Der Liebe wegen natürlich, denn die Jobsituation war es in den ersten Monaten sicherlich nicht.

Als „DER“ Wiener hatte ich es anfangs nicht immer einfach – hier im Ländle, aber ich habe letztendlich doch noch meinen Weg hier gefunden.

Die Liebe, wegen der ich nach Kärnten gezogen bin, hat mir einen wundervollen Sohn geschenkt, der 2015 zur Welt kam. Mittlerweile sind wir getrennt und geschieden, aber in gutem Verhältnis und weiterhin gute Eltern für unseren Sohn.

Die Zeit vergeht und mit ihr der Schmerz und dann kam die neue Liebe. Die brachte dann aber auch gleich mal ein ganzes Auto voll mit. Genauer gesagt 3 Kinder (1 Tochter und Zwillings-Jungs).

Da mein Sohn auch mehrere Tage die Woche bei mir verbringt, war ich also mit einem Schlag Patchworkpapa.

Mein Sohn, 3 Patchworkkids, eine neue Frau und ich, so gehen wir nun durch unseren Alltag 😉